Herkunft von Gabrieli

Dieser Name leitet sich vom hebräischen Personennamen Gabriel ab und bedeutet „starker Mann Gottes“. Im Neuen Testament kündigte der Engel Gabriel Maria an, dass sie die Mutter Jesu werden würde. Im Mittelalter war er ein besonders beliebter Vorname und wird erstmals 1212 in den Pipe Rolls of Sussex erwähnt – „Gabriel filius (son of) Reginaldi“. Moderne Varianten des Namens sind als Gaber, Gavriel, Gabrieli, Gabriely usw. aufgezeichnet. 1296 erscheint Gabriel Spyg in den Subsidy Rolls dieser Grafschaft.

Die erste Aufzeichnung des Nachnamens erfolgt im Jahr 1296, und einer, Thomas Gabriell, erscheint in den Poll Tax Returns of Yorkshire (1379). Eine interessante Namensträgerin war Mary Ann Gabriel (1825 - 1877), eine Musikkomponistin, die Lieder, Operetten und Kantaten veröffentlichte, darunter "Evangeline" (1873). Die erste aufgezeichnete Schreibweise des Familiennamens ist die von Roger Gabryel. das 1296 datiert wurde, in den "Subsidy Rolls of Sussex". während der Regierungszeit von König Edward I., bekannt als „The Hammer of the Scots“, 1272 - 1307. Nachnamen wurden notwendig, als Regierungen Personenbesteuerung einführten. In England war dies als Poll Tax bekannt. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Nachnamen in allen Ländern weiter „entwickelt“, was oft zu erstaunlichen Varianten der ursprünglichen Schreibweise geführt hat.

Er leitet sich vom mittelalterlichen Namen Gabriello ab, der wiederum vom byzantinischen Gabrielius abstammt.

Der weit verbreitete Familienname Gabrieli hat Abstammungslinien in ganz Norditalien, im zentralen Bereich, der Latium und die Abruzzen, Apulien und Kalabrien umfasst.

  1. Italien Italien
  2. Tansania Tansania
  3. Israel Israel
  4. Brasilien Brasilien
  5. Frankreich Frankreich
  6. Argentinien Argentinien
  7. Vereinigte Staaten von Amerika Vereinigte Staaten von Amerika
  8. Schweiz Schweiz
  9. Ungarn Ungarn
  10. Spanien Spanien
  11. Österreich Österreich
  12. Russland Russland

Der Nachname Gabrieli. Genealogie, Herkunft, Geschichte, Ursprung und Bedeutung

Die Geschichte des Nachnamens gabrieli ist, wie bei den meisten Nachnamen, eine verwobene und faszinierende Reise in ferne Zeiten, um die Herkunft von gabrieli zu entschlüsseln. Die Untersuchung über die möglichen Ursprünge von gabrieli führt uns dazu, mehr über die Träger dieses Nachnamens zu erfahren. Wir können versuchen, der Genealogie des Nachnamens gabrieli zu folgen, und neben den ursprünglichen Orten von gabrieli herausfinden, wo heute Menschen mit dem Nachnamen gabrieli zu finden sind.

Der Nachname Gabrieli in der Welt

Es ist üblich, dass Nachnamen wie gabrieli in Orten weit entfernt von ihrem Ursprungsland oder -region bekannt geworden sind. Entdecke, welche das sind. Es besteht eine beträchtliche Wahrscheinlichkeit, dass gabrieli die Grenzen seines Ursprungsortes überschritten hat, um sich in größerem oder geringerem Maße in anderen Teilen der Welt niederzulassen. Mit allen Informationen, die wir heute haben, kann gesagt werden, dass die Länder, in denen gabrieli am häufigsten vorkommt, die folgenden sind. Die Mobilität von Personen, die den Nachnamen gabrieli tragen, hat dazu geführt, dass dieser in verschiedenen Ländern vorhanden ist, wie Sie feststellen können.

Geschichte von Gabrieli

Die historische Reise des Nachnamens gabrieli lässt sich bis zu denjenigen zurückverfolgen, die die ersten Träger von gabrieli waren. Die Heldentaten, die Lebensweise, die Orte, an denen sie lebten, die familiären Beziehungen, die sie hatten, und die Berufe, die die ersten Personen ausübten, die den Nachnamen gabrieli trugen, finden sich in jedem Blick zurück in die Geschichte dieses Geschlechts. Die Geschichte, Heraldik, Wappen und mögliche Adeligkeit des Nachnamens gabrieli sind in Dokumenten verstreut, die sich in verschiedenen Regionen und historischen Epochen befinden, so dass es notwendig ist, ein komplexes Puzzle zusammenzusetzen, um sich den Tatsachen aus einer realistischen Perspektive zu nähern. In den folgenden Zeilen finden Sie alles, was wir über den Nachnamen gabrieli zusammengetragen haben.

Sie können uns regelmäßig besuchen, um weitere Informationen über den Ursprung des Nachnamens gabrieli zu erhalten, da wir häufig bedeutende Beiträge von anderen Personen, die sich für Heraldik und die Geschichte der Nachnamen interessieren, annehmen. Es ist üblich, dass Liebhaber der Genealogie und Nachnamen uns Informationen von besonderem Wert zur Verfügung stellen, so dass die Daten, die wir über die Ursprünge von gabrieli anbieten, geändert werden könnten. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie in der Lage sind, weitere Informationen über den Nachnamen gabrieli oder über einen anderen Nachnamen und seinen Ursprung zu liefern, wir Ihre Zusammenarbeit mit uns schätzen würden, indem Sie uns die Informationen über den Ursprung von gabrieli zusenden.

Berühmte Personen mit dem Namen Gabrieli

Die Möglichkeit, dass nicht alle Personen mit dem Nachnamen gabrieli, die bemerkenswerte Taten vollbracht haben, in den Chroniken und historischen Aufzeichnungen festgehalten wurden, ist leider hoch. Wir nehmen an, dass es bedeutende Beiträge zur Menschheit von Personen mit dem Nachnamen gabrieli gegeben hat, obwohl nicht alle bis in unsere Zeit überliefert wurden. Ein Nachname wie gabrieli kann eine Person mit einem illustren Stammbaum und einem herausragenden Wappen verbinden. Dennoch sollte man bedenken, dass es die einzelnen Personen sind, die durch ihr Leben und Handeln Ruhm und Anerkennung zu ihren Nachnamen bringen. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, den Nachnamen gabrieli trägt, könnten Sie durch Ihre Anstrengungen und Tugenden illustre Stammbäume schaffen.

Der Nachname Gabrieli und seine bibliographischen Quellen

Es versteht sich von selbst, dass die Konsultation bibliographischer und dokumentarischer Quellen unerlässlich ist, um Zugang zu Informationen über die Ursprünge des Nachnamens gabrieli zu erhalten. Die Bibliographie sammelt Informationen, die mit dem Nachnamen gabrieli zusammenhängen, so dass wir mehr über seine Bedeutung erfahren können. Wir halten es für sehr empfehlenswert, auf die folgenden Quellen zurückzugreifen, wenn Sie eine Untersuchung über den Nachnamen gabrieli sowie über viele andere Nachnamen durchführen möchten. Der Zugriff auf die Archive der Ortschaft oder Ortschaften, in denen Ihre Vorfahren geboren und gelebt haben, ist natürlich eine gute Möglichkeit, die Ursprünge von gabrieli zu erforschen.

QUELLEN

Diese Quellen sind unerlässlich, um sich in das Wissen über gabrieli und zugleich über Nachnamen im Allgemeinen einzuarbeiten.

  1. Gabriel
  2. Gabriela
  3. Gabriele
  4. Gabrielli
  5. Gabriels
  6. Gabriely
  7. Gavrieli
  8. Gabbrielli
  9. Gabrel
  10. Gabrielian
  11. Gabriella
  12. Gabrielle
  13. Gabrielse
  14. Gabrillo
  15. Gabryell
  16. Gavriel
  17. Gabrielly
  18. Gabrieluk
  19. Gabrielov
  20. Gabryel
  21. Gabrielini
  22. Gavrielli
  23. Gabarrell
  24. Gaberel
  25. Gabrelcik
  26. Gabrielsen
  27. Gabrielson
  28. Gabrielyan
  29. Gavriil
  30. Gavril
  31. Gavrila
  32. Gibril
  33. Gabirel
  34. Gebreel
  35. Gaforeli
  36. Ghebriel
  37. Gabriëls
  38. Gavriliu
  39. Gabral
  40. Gavrielly
  41. Gabarrella
  42. Gaboriault
  43. Gabourel
  44. Gavarrell
  45. Gavrilas
  46. Gavrilita
  47. Gavriliuc
  48. Gavriloie
  49. Gavrilov
  50. Gavrilut